Die Firmengeschichte des Familienunternehmens beginnt bereits 1923. Der Großvater von Hans Rieder, Ferdinand Zöchling gründete damals einen Betrieb zur Beförderung von Personen mit einem kleinen Postbus. Sein Schwiegersohn Karl Rieder übernahm später das Unternehmen, weitere Busse folgten, als zweites Standbein wurde ein LKW angeschafft. Im Jahre 1979 legte Hans Rieder, damals 21 Jahre alt, die Prüfung für Güterbeförderung mit Kraftfahrzeugen ab und kurz darauf übernahm er seinen ersten LKW vom väterlichen Betrieb. Mit den Jahren wuchs der Fuhrpark auf 11 Fahrzeuge. 2007 steigt Richard Rieder zur Unterstützung seines Vaters in das Unternehmen ein und übernimmt 2010 den von Hans und Irmtraud Rieder aufgebauten Holzhandel.

Holzkirtag 2011
Holzkirtag 2011

Kleinzeller Wald- und Holzkirtag 2015

Wald- und Holzkirtag 2015
Holzzug
Holz = Riesig - 17m Holzkiste der Fa. Rieder-Kisten Ramsau
 

Bilder aus alten Tagen: